x

Der Preis ab 1 299 €

Eine Vergrößerung der Brustdrüse bei Männern (Gynäkomastie) wird durch hormonale Veränderungen verursacht und kommt ganz häufig vor. Diese Erkrankung kann schmerzhaft sein und es kann auch eine Brustasymmetrie dadurch entstehen. Manche Männer leiden psychisch sehr unter dieser Erkrankung.

Die Gynäkomastie könnte mit Hormontherapie behandelt werden, falls es aber nicht funktioniert, muss ein chirurgischer Eingriff stattfinden.

Gynäkomastie op – der Eingriff

Männliche Brustreduktion ist für Männer empfohlen, die sehr große Mengen von Brustgewebe haben. Das Verfahren entfernt Brust Fett-und Drüsengewebe aus der Brust. In extremen Fällen plastischer Chirurg entfernt auch die überschüssige Haut, was zu einer Brust führt, die flacher, straffer ist und eine bessere Form hat. Die Operation erfordert 60-90 Minuten und ist in einer Vollnarkose durchgeführt. Sie werden danach eine Nacht in der Klinik bleiben. Unsere plastischen Chirurgen verwenden Stiche, welche sich auflösen und müssen nicht entfernt werden.

Nachoperative Pflege

Es ist nicht möglich, auf dem Bauch für 5 Wochen zu schlafen. Innerhalb von ein paar Tagen kann man duschen. Sie können mit den täglichen Aktivitäten nach ein paar Tagen wieder anfangen, aber Sie müssen das Heben von Gegenständen über den Kopf oder schnelle Bewegungen in den ersten 4 Wochen vermeiden. Die post-operative Routine ist sehr wichtig und Klient und das Endergebnis wird dadurch auch beeinflusst. Es ist also wichtig, die Anweisungen der Chirurgen genau zu folgen. Nach 4 Wochen kann der Patient langsam zu körperlichen Aktivitäten zurückkehren. Jede Schwellung und Blutergüsse werden innerhalb eines Monats weggehen.

Die Kosten der Behandlung

In volle Betäubung

Gynäkomastie mittlere
1 299 €
Gynäkomastie große
1 599 €
Formular für das Senden von Anfrage
Alle mit (*) markierten Felder werden benötigt.

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

facebook_page_plugin